Unsere Ziele


"Echten Respekt erlangen wir, wenn wir den Kontakt miteinander suchen und die gegenseitigen Wertvorstellungen verstehen und akzeptieren. So können wir Bewunderung und Wertschätzung für einander entwickeln."

Dalai Lama


Die Bildungsförderung

Bildung spielt eine Schlüsselrolle bei der Armutsbewältigung in Entwicklungsländern. Sie kann einen großen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation der Menschen leisten. An den Schulen armer Länder herrschen häufig große Unterschiede. Weniger ausgebildete oder unterbezahlte und dadurch weniger motivierte Lehrkräfte sind vor allem im ländlichen Raum keine Seltenheit. Der Zugang zu modernen Medien und Lehrmitteln, sowie die Erlangung von Computer Grundkenntnissen, gewinnt auch in Entwicklungsländern an Bedeutung und schafft zusätzliche Perspektiven. In staatlichen Schulen findet Computerunterricht nur selten, oder mangels Computer nur in der Theorie statt. Hier helfen wir, damit der Zugang zu modernen Lehrmitteln nicht ausschließlich den privilegierten Schülern in Privatschulen vorbehalten bleibt.

Die Gesundheitsförderung

Wer gesund ist kann arbeiten und für seinen Unterhalt aufkommen. Was logisch klingt, das wird in Ländern, in denen es keinen umfassenden Versicherungsschutz gibt, existenziell wichtig. Medizinische Untersuchungen und Behandlungen müssen von den Patienten oder ihren Angehörigen häufig selbst finanziert werden. Daher sehen wir Maßnahmen zur Einkommensgenerierung als einen sehr wichtigen Schritt zur Gesundheitsvorsorge an. Gleichermaßen setzen wir uns dafür ein, dass auch in abgelegenen Regionen medizinische Bedürfnisse abgedeckt werden.

Die Völkerverständigung

Während die etablierten Industrienationen in vielfältiger Weise von der Globalisierung profitieren, sind weite Teile der Erdbevölkerung immer noch außen vor. Neben wirtschaftlichen und technologischen Herausforderungen sind es insbesondere die kulturellen Barrieren, welche die Teilhabe am weltweit wachsenden Wohlstand verhindern. Wir begreifen unsere Arbeit daher als Unterstützung für ein gelingendes Miteinander. Mit unserem Engagement möchten wir dazu beitragen, dass mehr Toleranz und Verständnis für die Vielfältigkeit unterschiedlicher Kulturen entsteht. Im Rahmen unserer Möglichkeiten verstehen wir uns als Botschafter und Brückenbauer zwischen Menschen, deren Prägung, Weltbild und Alltag kaum unterschiedlicher sein könnten. Und die dennoch das gleiche Ziel haben: Leben, so gut es geht!


Kontaktdaten

Menschen im Dialog e. V.

Dominikus-Zimmermann-Straße 5

73450 Neresheim

 

Tel.:   07326-3560293

Mail:  menschenimdialog@outlook.de

Helfen

Menschen im Dialog e. V.

VR-Bank Ostalb eG, Aalen

DE57 6149 0150 0402 0860 07

GENODES1AAV