· 

Drei Tage - Drei Schulen

Drei Tage, drei Schulen; zuerst stand die Milijuli School in Kathmandu auf dem Programm. Es war eine Freude zu sehen, wie die Computer, die wir letztes Jahr bereitstellen konnten, weiterhin intensiv genutzt werden. Die Freude der Kids war hingegen über die aus Deutschland mitgebrachten aufblasbaren Bälle groß. Danke an Doris und Matthias Bräunig fürs "Sponsoring"!

Weiter ging es, zwei Autostunden und sechzig Kilometer östlich von Kathmandu gelegen, in die Ortschaft Katunje Beshi. Dort wurde die „Pragati Kiran English Secondary School“ nach ihrer Zerstörung aufgrund der Erdbeben im Jahr 2015, wieder vollständig aufgebaut, was unter anderem durch die finanzielle Unterstützung der Egon Rieger Stiftung möglich war. Der Computerlehrer Krishna Neupane hat über Bhagwan Karki (Karmalaya Foundation) den Kontakt zu uns gesucht und um Unterstützung für den Computerunterricht gebeten. Vor Ort konnten wir uns ein Bild über den konkreten Bedarf machen sowie gemeinsam mit den Lehrkräften die notwendigen Schritte abstimmen. Ein Computerprojekt für 2020/2021 wartet auf uns. Mit diesem Projekt werden wir den mehr als 400 Schülerinnen und Schülern den Zugang zu Computer-Wissen und zu E-Learning-Inhalten für allgemeinbildende Unterrichtsfächer ermöglichen und so deren Ausbildung unterstützen. Die Suche nach Sponsoren, Computerspenden und -Transporteuren hat bereits begonnen. An Tag drei war die Freude über ein Wiedersehen in Gorkha Bazar, dem Hauptort des Bezirkes Gorkha, groß. Nicht nur mit unserem dortigen Projektpartner Ridam Gurung von MRDS Nepal, sondern auch mit den Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern der "Shree Nawa Jyoti Secondary School". Bereits im Jahr 2017, direkt nach unserer Vereinsgründung, wurde hier der Unterricht für das Fach ICT (Information and Communication Technology) für die Klassen 6-8 etabliert. Im Rahmen des erneuten Besuches konnten Fragen zur Erweiterung des Computerunterrichtes für die höheren Klassen neun und zehn geklärt werden. Außerdem wurden vorhandene Notebook-Computer aktualisiert, so dass einem Umzug in den neuen Computerraum nichts mehr im Wege stehen sollte. Zum Zeitpunkt des Schulbesuches, im April 2019, war dieser noch im Rohbau, gemeinsam mit neuen Klassenzimmern, einer Bibliothek, einem Labor und einem Kindergarten. Zum Umzugstermin, ursprünglich für Ende 2019 vorgesehen, planen wir die zusätzliche Bereitstellung von 6 Notebook-Computern, um damit der steigenden Zahl an Schülerinnen und Schülern gerecht zu werden.

Wiedersehen an der Shree Nawa Jyoti School

Drei weitere Tage waren für die Aktualisierung der Computer an der "Shree Nawa Jyoti Secondary School" in Gorkha Bazar eingeplant, um neue Lerninhalte bereitzustellen und den Lehrer Suman für den Computerunterricht der Klassen 9 und 10 bestmöglich vorzubereiten. Ein Schüler erkannte mich bei meiner Ankunft wieder und kam freudestrahlend mit den folgenden Worten auf mich zu: „Sir, you are fat!“. Ich muss wohl in den letzten beiden Jahren ein paar Kilo zugelegt haben 😉…was folgte war eine herzliche Begrüßung, bei der mir unter anderem Obst und Blumen überreicht wurden. Danach konnte die Arbeit beginnen. Die Computer befinden sich in tadellosem gepflegtem Zustand. Jedoch stellte sich heraus, dass nicht alle von uns bereitgestellten Geräte für den Einsatz der neuen Lernsoftware geeignet sind. Somit

konnte nur ein Teil des Vorhabens realisiert werden. Bei unserem nächsten Besuch, im Rahmen des Umzuges in ein neues Schulgebäude mit Bibliothek, Labor und neuem Computerraum, sollen die noch offenen Punkte nachgeholt und darüber hinaus ein Serversystem mit zusätzlichem Lehrmaterial (E-Pustakalaya) bereitgestellt werden.


WAS WIR TUN

centered image

WIE WIR ES TUN

centered image

DEINE HILFE WIRKT

centered image


Kontaktdaten

Menschen im Dialog e. V.

Dominikus-Zimmermann-Straße 5

73450 Neresheim

 

Tel.:   07326-3560293

Mail:  menschenimdialog@outlook.de

Helfen

Menschen im Dialog e. V.

VR-Bank Ostalb eG, Aalen

DE57 6149 0150 0402 0860 07

GENODES1AAV

centered image